ACHTUNG: Ab sofort ist die Turnhalle Lühnde für den Sportbetrieb und jede weitere Nutzung gesperrt

Die Gemeinde Algermissen hat am 05. April 2019 mitgeteilt, dass unter dem Turnhallenboden Feuchtigkeit festgestellt wurde. Weiterhin haben Untersuchungen von beauftragten Sachverständigen ergeben, dass das Tragwerk des Fußbodens durch die Feuchtigkeit schadhaft ist. Zudem war bei der Luftanalyse ein Schimmelwert leicht erhöht. Ausmaß und Umfang des Schadens ist ohne Öffnung des Fußbodens nicht abschätzbar. Nach Meinung der Sachverständigen muss mindestens die Hälfte des Hallenbodens erneuert werden. Genaueres kann erst noch Beginn der Bauarbeiten festgestellt werden.

Ob der Schaden mit dem Sturmschaden, der zur Erneuerung des Turnhallendaches im letzten Jahr führte, zusammenhängt lässt sich im Augenblick noch nicht verlässlich sagen. Eine professionelle Trocknung ist nach Aussage der Sachverständigen nach dem Schadensbild nicht ausreichend und daher ausgeschlossen.

Die Gemeinde versucht, mit den betroffenen Sportlern und Nutzern Hallenzeiten in anderen Hallen für die Aufrechterhaltung des Sportbetriebes zur Verfügung zu stellen und planen eine kurzfristige Sanierung.

Wann die Halle wieder zur Verfügung steht ist derzeit noch nicht klar.

Das könnte Dich auch interessieren …