Allgemein,  Freizeit & Sport,  Nachrichten,  Vereine

Erfolg und gute Jugendarbeit zahlen sich aus

Lühnde. Die Fußballabteilung vom TuS Lühnde kann einen Rekord bei den Spielerzugängen für die neue Saison 2018/19 vermelden. „Sage und Schreibe“ 20 neue Spielerinnen und Spieler verstärken ab sofort unsere vier Seniorenmannschaften. Liegt es am Erfolg, an  der konsequenten besonnenen Vorstandsarbeit, guten Trainings- und Spielbedingungen mit super Trainern und Betreuern, des ur-typischen dörflichen Umfeldes oder an der guten Jugendarbeit?  Wahrscheinlich von Allem ein bisschen!

Unser Flaggschiff, die 1. Herren, kann in der Kreisliga mit Marius Lüdke vom FC Lehrte und Lucas Gehrke aus der eigenen Jugend vom JFC Nord auf zwei neue Spieler zurückgreifen. In der Winterpause konnten wir ja schon den in Lühnde wohnenden Dennis Haberlah vom SV Algermissen für uns gewinnen. Gleichzeitig hat uns nach dem Aufstieg in die Kreisliga trotz vieler Unkenrufe und Anfragen kein einziger Spieler verlassen und somit verfügt Trainer Sebastian Boppel über eine bestens eingespielte Mannschaft mit zusätzlichen Alternativen.

Unsere 2.  Herren kann sich bisher über vier Verstärkungen freuen.  Vom SC Harsum zieht es Patrik Heise an die Birke. Patrik ist gleichzeitig auch noch Schiedsrichter und wird in Zukunft für den TuS pfeifen. Des Weiteren unterstützt Fabian Blach aus der A-Jugend vom SV Algermissen unser Team. Abgerundet wird das Team durch die beiden „Eigengewächse“ aus unserer eigenen A-Jugend Dennis Kirse und Kilian Heeg. Alle vier Spieler sind noch extrem jung und eine gute Investition in die Zukunft der Abteilung.

TuS Lühnde-Trainer Sebastian Boppel mit Marius Lüdke.

Mit ihnen und der übrigen Mannschaft möchte Trainer Ingo Hautopp so langsam aber sicher die 3. Kreisklasse aufmischen. Mal sehen was da so geht.

Unsere Damenmannschaft, die sich in ihrer 1. Saison mehr als beachtlich in der Kreisliga geschlagen hat und dementsprechend mit dem 4. Tabellenplatz belohnt wurde kann gleich mit einer ganze Flut von neuen Spielerinnen aufwarten.Aus der B-Juniorinnenmann-schaft vom JFC Nord sind nach „Dienstzeitende“ im Jugendbe-reich nahezu alle Spielerinnen in unsere Damen gewechselt. Diese elf Spielerinnen setzten sich aus Marie Gerke, Linda Krause, Alina Friedrici, Chantal Friedrici, Jaqueline Sophie Jahn, Celina Karwane, Marie Christin Wieg, Michelle Braune, Charlotte Lex, Julia Kaune und Katharina Krone zusammen. Ein ganz besonderer Dank geht hierbei an ihren „Ex“-Trainer Hartmut Braune, der es geschafft hat alle diese Mädels in den Seniorenbereich zu führen.

Abgerundet wird die Mannschaft noch durch eine alte Bekannte Judith Hufner vom SSV Förste.  Sie hat zu Zeiten der JSG Nord 04 bei uns das Fußballspielen begonnen bevor sie nach Förste gegangen ist und dort im letzten Jahr mit 27 Tref-fern viertbeste Torschützin in der Damen-Kreisliga war. Hier ist also einiges zu erwarten!

„Last but not least“ konnte sich unsere Alte Herren mit zwei altbekannten „Haudegen“ verstärken. Ebenfalls vom SV Algermissen sind Martin Wachsmut und Sven Kindling ans Birkenhölzchen gewechselt. Zweiterer hat hier schon einige Jahre im Herrenbereich gekickt.

Also ist auch hier Qualität dazu gekommen, um unsere Ältesten im Gesamtklassement ein wenig nach vorne zu bringen. Wir wünschen allen neuen Spielerinnen und Spielern verletzungsfreie Spiele  und  viel Spaß in unserer Abteilung beim TuS.

Dirk Schulmeister


aus: Algermissener Gemeindebote, Ausgabe 589 vom 13. September 2018