Allgemein

Bericht der JHV des Spielmannszugs Lühnde e.V.

Treue Unterstützer und erfolgreiche Nachwuchsmusiker verdienen Ehrung

jhv_spielmannszug 2016

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Michael Micksch, Erika Moll, Karin Szymanski, Werner Szymanski (30 J.), Vera Kühn, Regina Landsberg und Günter Magga (40 J.) durch den Kreismusikverband Hildesheim e.V. ausgezeichnet. Im Bereich der Aktiven stand die jungen Nachwuchsmusiker Milena Fricke, Lea-Sophie Holze, Sina Holze, Nele Kischio, Madeleine Popielas, Madlen Wiesner und Malte Lüders auf der Liste der zu Ehrenden. Herr Dirk Urbisch verlieh die Auszeichnungen mit festlichen Worten. Dabei hob er die bedeutsame Rolle der passiven Mitglieder hervor.
Die erste Vorsitzende Karola Hommann berichtete von Ausmärschen im Jahrhundertsommer 2015. Die offiziell genehmigte Marscherleichterung (Verzicht auf Uniformjacken und –westen) beim Schützenausmarsch in der Landeshauptstadt Hannover, hatte den farbenfrohen Umzug in ein schwarz/weiß Programm verwandelt. Stolz sprach sie von der guten Jugendarbeit im Verein. Aus der musikalischen Früherziehung und der Nachwuchsausbildung in kleinen Gruppen gehen immer wieder gut ausgebildete Musiker hervor. Ausbilder Friedhelm Neumann bestätigte das und gab an, dass künftig die Ausbildung eine E-Prüfung enthalten wird, damit die Kinder auch nach außen Fachwissen präsentieren können. Er berichtete, dass im Gesamtzug Erfahrungen mit neuen Konzepten gemacht wurden und dankte allen Übungsleitern. Mit kleinen Geschenken wurden Aktive Musiker und Betreuer belohnt, die an Übungsabenden und Ausmärschen besonders häufig teilgenommen hatten.
Für den Jugendvorstand und die Betreuer sprach Jennifer Hommann. Sie berichtete von einem Ausflug der Nachwuchsmusiker in einen Kletterpark. Erfreut hob sie hervor, dass unter den jungen Musikern ein gesundes Miteinander gelebt wird und aus den Reihen kreative Ideen für den Musikzug kommen. Desweiter erinnerte sie an die Weihnachtsfeier mit Theaterbesuch und gab einen Ausblick auf geplante Events in 2016.
Unter der Führung des Schatzmeisters Friedhelm Neumann kann der Verein auf einen hervorragenden Kassenbestand blicken. In seinem Bericht betonte Herr Neumann, dass Rücklagen in Hinblick auf das bevorstehende Jubiläumsfest, anlässlich des 50jährigen Bestehens in 2017 gebildet wurden.
Die Wahlen hatten das folgende Ergebnis: 2. Vorsitzender Jens Popielas, 2. Schriftführerin Sina Lukas, die Kerstin Welk ablöst, Schatzmeister Friedhelm Neumann, Instrumentenwart Holger Warschun. Neuer 3. Kassenprüfer wurde Alexander Engelke.
Bei einem Essen klang der Abend gesellig aus. Weitere Fotos zu dem Bericht sind im Internet, auf der Homepage des Vereins, unter www.sz-luehnde.de abgelegt.