buergerversammlung2013
Letzte Nachrichten

Ehre für Rad-Heldin und Dauer-Helfer

Ortsbürgermeister Thomas Weiß verteilt in der Bürgerversammlung Urkunden / Dem Rad geht’s an den Rost

buergerversammlung2013

(mb). Lühndes Ortsbürgermeister Thomas Weiß hat bei der Bürgerversammlung zwei verdiente Mitbürger geehrt. So hatte die Schülerin Luisa Weiß den sechsten Platz beim ADAC-Fahrradturnier in Niedersachsen errungen. Weiß überreichte ihr eine Urkunde und einen kleinen Fahrradcomputer. Ebenfalls eine Urkunde erhielt Manfred Dehmel. „Es gibt Leute, die sich besonders engagieren und viele trifft man immer wieder“, lobte der Ortsbürgermeister. „Sowohl handwerklich als auch kognitiv“ bringe sich Dehmel immer wieder in die Dorfgemeinschaft ein.

buergerversammlung2013a

Gemeindebürgermeister Wolfgang Moegerle erinnerte zu Beginn seiner Rede an die Investitionen, die die Gemeinde während des vergangenen Jahres in Lühnde getätigt hatte. Dabei nannte er zunächst die Sanierung der kompletten Ortsdurchfahrt. Er dankte besonders den Anliegern, die sich um den Fußweg gekümmert hatten. „Außerdem haben wir für den Brandschutz in der Grundschule rund 40000 Euro ausgegeben“, so der Bürgermeister. Wie Moegerle weiterhin berichtete, habe die Kommune im Baugebiet „Mühlenberg II“ bereits das erste Grundstück verkauft. „Weitere Grundstücke stehen unmittelbar davor“, ergänzte der Verwaltungschef. Die Vermarktung des Baugebietes „Mühlenberg I“ ist nach Angaben des Ortsbürgermeisters äußerst positiv verlaufen. „Wir haben 15 Grundstücke verkauft und auch die Vorbereitungen für den zweiten Bauabschnitt sind schon gut vorangekommen“, stellte er fest. Unter den Gästen der Bürgerversammlung war auch der SPD-Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann. „Die Gemeinde Algermissen ist eine der wenigen im Landkreis, in deren Orten es einmal im Jahr Bürgerversammlungen gibt“, stellte er fest.

Er halte dies für sehr gut, weil die Einwohner dabei die Gelegenheit hätten, den Politkern eigene Anregungen mit auf den Weg zu geben. Weiß berichtete anschließend aus der Arbeit des Ortsrates. So teilte er mit, dass auf Anregung des Ortsrates neues Mobiliar für das Hermann-Busche-Haus angeschafft werden soll. Das nächste Treffen des Arbeitskreises für die 900-Jahr-Feier des Ortes im Jahr 2017 sei nun im Mai geplant. „Da sind alle Bürger eingeladen, mitzuarbeiten“, betonte der Ortsbürgermeister. Nachdem einige Bürger bereits die Pflege von Grünflä chen übernommen hätten, suche der Ortsrat nun noch weitere Paten. „Die Gemeinde hat immer weniger Mitarbeiter und wir müssten die Beete sonst pflegeleichter gestalten“, erklärte er. Dies sehe dann aber nicht mehr so schön aus. Das Rad des einstigen Förderturms soll laut Weiß demnächst entrostet werden. „Es wäre schön, wenn wir dies mit einer gemeinsamen Aktion des ganzen Dorfes in Angriff nehmen“, betonte er.