Freiwillige Feuerwehr Lühnde ehrte Herrman Dohrs für 6o-jährige Wehrmitgliedschaft – Ortskommando wiedergewählt

ff_jhv2011

Auf der Jahreshauptversammlung konnte Ortsbrandmeister Ekkehard Lütke 39 Aktive, neun Alterskameraden und elf fördernde Mitglieder, die Landtagsabgeordnete Ursula Ernst, Gemeindebürgermeister Wolfgang Moegerle, Ortsbürgermeister Thomas Weiß, Gemeindebrandmeister Markus Peisker sowie neun Mitglieder der Jugendwehr begrüßen. Die gute Einsatzbereitschaft der Lühnder Ortswehr wurde von den Gastrednern besonders hervorgehoben. Ortsbrandmeister Lütke gab einen Überblick über die Aktivitäten und den 14 Einsätzen im vergangenen Jahr. Weiter hob er die Alarmübung in der Grundschule hervor, welche mit der Erkenntnis endete, dass eine komplette Schulklasse mit Lehrerin in den Mannschaftstranssportwagen passt, denn die Kinder mussten wegen des schlechten Wetters mit Hausschuhen ins Trockene kommen. Als echtes Sorgenkind entpuppt sich das Feuerwehrhaus. Die offenen Fragen bzgl. Schadensverursacher und Reparaturkosten wird ein von der Gemeinde bestellter Gutachter ermitteln.

Erst 2008 wurde der Schulungsraum sowie die Küche und die Damentoilette mit großem Aufwand renoviert. Die Gruppenführer Olaf Zink, Stefan Sohns, Wilhelm Grefe, Robert Meyer, Heinrich Bruns und für die Damengruppe Susanne Tauchert berichteten von einer sehr guten Gruppenarbeit. Der 1. Jugendwehrwart Holger Reitemeyer konnte von zahlreichen Aktivitäten und Übungsdiensten der Jugendwehr berichten sowie in der Funktion als Gerätewart über den Zustand der Einsatzfahrzeuge. Bis auf Axel Moderson, der aus beruflichen Gründen für den Posten als Sicherheitsbeauftragter nicht mehr zur Verfügung stand, wurden bei der Neuwahl des Ortskommandos alle bisherigen Kommandomitglieder einstimmig von der  Versammlungwiedergewählt. Als neuer Sicherheitsbeauftragter wurde Lutz Sohns gewählt. Ortsbrandmeister Lütke überreichte Axel Moderson als Dank für seine langjährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter ein Präsent. Für 60 Jahre Feuerwehrdienst wurde Herrmann Dohrs, für 50 Jahre Dr. Kord Rautenberg, Dietrich Rautenberg sowie Wilhelm Ruhkopf geehrt und das Niedersächsischen Ehrenzeichen für 40 Jahre erhielt Hermann Wesche. Für 25 Jahre wurden durch die Gemeinde die fördernden Mitglieder Iürgen Ludwig und Roland Moll ausgezeichnet. Zum Oberfeuerwehrman wurden Gero Grischkat, Christoph Wächter und Torsten Weidehaus, zum Hauptwehrmann Phillip Loeper und Robert Meyer jun., zum 1. Hauptwehrmann Wilhelm Grefe und zum Oberlöschmeister Holger Reitemeyer befördert. Am Ende der Versammlung informierte Lütke über die Planungen zum Ll O-jährigen Jubiläum, welches am 28. Januar 2012 mit einem Feuerwehrball gefeiert wird. Hierzu sind alle Mitglieder eingeladen.

Das könnte Dich auch interessieren …