gelbe_fuesse
Letzte Nachrichten

Gelbe Füße – sicherer Weg

Aktion „Kleine Füße“ in Lühnde geht weiter
gelbe_fuesse
Gelbe Füße für die Sicherheit: In enger Kooperation mit Polizeioberkommissar Holger Kreipe sowie dem kommunalen Kindergarten und der Grundschule Lühnde hat Ortsbürgermeister Thomas Weiß die Aktion „Gelbe Füße – sicherer Schulweg“ jetzt umgesetzt. Gemeinsam mit den Kindern des Kindergartens, die im Sommer eingeschult werden, wurden die gelben Füße und die Haltebalken an den gefährlichen Stellen im Bereich der Hauptstraße aufgebracht.

Mit dabei waren auch die beiden Erzieherinnen Sonja Burgdorf und Nadine Jeschke sowie Maren Vonberg von der Grundschule, die für die Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindergarten verantwortlich zeichnet. Mit dieser Aktion sollen die Kinder aus dem südlichen Unterdorf sowie aus dem Westdorf sicher zur Grundschule im Oberdorf geleitet werden, hofft Ortsbürgermeister Weiß. Allerdings sei so aber auch noch keine Garantie für einen sicheren Schulweg gegeben, betonte Kreipe. Eltern müssten den Weg mit ihrem Kind ausreichend üben und gut auf ihre Kinder eingehen. Dabei wollen aber auch die Erzieherinnen des Kindergartens und Lehrkräfte der Schule sorgen, die mit den Kindern „Probegänge“ durchs Dorf machen wollen. Dazu zählen auch Schulwegpläne, die den Eltern bei der Wahl des möglichst sicheren Weges zur Schule helfen sollen. Zumindest bis zur Ampel am Bolzumer Tor sollen die Kinder sicher gelenkt werden. Besorgt zeigt sich Weiß jedoch über noch zwei nicht geschlossene Gehweglücken gegenüber der Volksbank und „Am Ring“. Hier sei der Fußwege auf der Westseite der Ortsdurchfahrt noch für rund sechs und drei Meter mit Grasnarben versehen. Er hoffe hier auf die Zusage der Gemeinde Algermissen, die diese kleinen Lücken noch kurzfristig befestigen wolle.