Allgemein,  Einrichtungen,  Kirche & Soziales,  Nachrichten

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Lühnde am 13. Januar konnte Jugendfeuerwehrwart Lukas Holze zahlreiche Mitglieder, Eltern und Gäste begrüßen. Neben den Grußworten von Bürgermeister Wolfgang Moegerle, dem stellvertretendem Gemeindebrandmeister Thomas Paul, dem Ortsbrandmeister Ekkehard Lütke und Ortsbürgermeister Lutz Sohns wurde über das spannende vergangene Jahr berichtet.

Tannenbaumaktion

Im Frühjahr konnte einmal im Monat die Turnhalle genutzt werden, eine schöne Abwechslung zu den überwiegend Theoretischen Diensten, welche aufgrund der Wetterlage durchgeführt wurden, die sehr gerne von den Jugendlichen angenommen wurde. Ab März ging es endlich wieder nach draußen, denn die Wettbewerbsvorbereitung stand auf dem Programm.

Beim Abschnittswettbewerb in Söhlde erreichte die teils unerfahrene und neu besetzte Gruppe einen guten 21. Platz. Danach wurden die Dienste wieder etwas entspannter und Teamarbeit stand im Vordergrund. Vor der Sommerpause veranstalteten alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde eine gemeinsame Schools-out-Party in Ummeln. Während der Sommerferien verbrachte die Jugendfeuerwehr zwei Tage im Heidepark Resort, das Abschnittszeltlager fiel aufgrund der Hochwasserlage leider aus.

Nach den Sommerferien standen die Abnahmen der Jugendflamme und der Leistungsspange an. Alle 10 Bewerber konnten in Groß Lobke die Jugendflamme Stufe 2 erwerben. Die Abnahme der Leistungsspange fand in Nordstemmen statt, bei der die gemischte Gruppe aus der Gemeinde Algermissen das beste Tagesergebnis erreichte und allen Bewerbern am Tagesende die Leistungsspange verliehen werden konnte. EIn Dank ging auch an Philipp Dutz, der zum letzten mal seine Einsatzkleidung gegen die Uniform der Jugendfeuerwehr tauschte um die Gruppe zu komplettieren.

Im Anschluss fanden weitere spannende Dienste um die Themen Brandbekämpfung und erste Hilfe, aber auch die Gestaltung eines eigenen Werbeflyers sowie die mit Organisation des Laternenumzuges statt.

Jahreshauptversammlung

Insgesamt wurden 53 Dienste mit einer Durchschnittlichen Dienstbeteiligung von rund 80% durchgeführt. Ebenfalls wurde mit Tom Holze ein neuer Jugendsprecher gewählt, da Falk Bader für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand. Den Wanderpokal für die höchste Dienstbeteiligung konnte sich Tom Holze mit 46 Diensten Knapp sichern, dicht gefolgt von Thor (44 Dienste) und Sina, Felix und Silas (je 43 Dienste).

Ein besonderer Dank ging auch an die Helfer und vielen unterstützenden Hände, die im vergangenen Jahr der Jugendfeuerwehr geholfen haben. Auch dem Kassenwart Carsten Lüders, der nach knapp 40 Jahren die Kasse der Jugendfeuerwehr abgab, wurde ein Dank ausgesprochen.

Im nächsten Jahr stehen wieder viele spannende Dienste und Wettbewerbe an.

Sören Lüders