jhv_ff_2011
Letzte Nachrichten

Herrmann Dohrs ist seit 60 Jahren in der Feuerwehr

jhv_ff_2011

Eine so lange Zeit sind nur wenige Menschen in der Feuerwehr. Herrmann Dohrs ist den Lühnder Brandschützern immerhin schon sechs Jahrzehnte treu. Dafür wurde er in der Jahresversammlung ebenso geehrt wie Dr. Kord Rautenberg, Dietrich Rautenberg und Wilhelm Ruhkopf, die auf 50 Jahre im Dienst der Feuerwehr zurückblicken. Hermann Wesche erhielt eine Auszeichnung für seine 40-jährige Dienstzeit. Gemeindebürgermeister Wolfgang Moegerle ehrte Roland Moll und Jürgen Ludwig, beide sind seit 25 Jahren fördernde Mitglieder.

Ortsbrandmeister Ekkehard Lütke informierte die Versammlung darüber, dass ein von der Gemeinde bestellter Gutachter die Schäden am Feuerwehrhaus ermittele. Es gehe um die Frage, wie die Schäden entstanden sind, wer sie verursacht hat und die Reparaturkosten trägt. Der Schulungsraum könne aber weiter  genutzt werden. Das habe ein Statiker geprüft. „Das Tragische an der Sache ist, dass die  Ortsfeuerwehr den Schulungsraum, die Küche und die Damentoilette erst im Jahr 2008 mit hohem finanziellen und personellen Einsatz renoviert hat“, sagte Lütke. Bei den Neuwahlen wurde das komplette Ortskommando bestätigt. Lutz Sohns löste Axel Moderson als Sicherheitsbeauftragter ab. Moderson erhielt für seine langjährige Tätigkeit ein Geschenk. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Gero Grischkat, Christoph Wächter und Torsten Weidehaus befördert, Phillip Loeper und Robert Meyer junior tragen jetzt den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann. Wilhelm Grefe stieg zum1. Hauptfeuerwehrmann auf, Holger Reitemeyer zum Oberlöschmeister.