Böller setzen Mülltonnen in Brand

Böller setzen Mülltonnen in Brand

(HAZ/02.01.2018/rek) Eine brennende Restmülltonne in Lühnde hat am Silvestertag für Aufregung gesorgt. Gegen 21 Uhr entdeckte eine 36-jährige Frau aus Algermissen die brennende Tonne im Hauerweg. Sie klingelte sofort bei dem Grundstücksbesitzer. Der 50-jährige versuchte zunächst selbst, das Feuer zu löschen. Da ihm dies aber nicht gelang und das Feuer bereits auf die daneben stehende Altpapiertonne übergegriffen hatte, alarmierte der Mann die Feuerwehr.
15 Einsatzkräfte der Freiweilligen Feuerwehr in Lühnde eilten in den Hauerweg und konnten den Brand schnell löschen. Doch nicht nur die beiden Mülltonnen sind beschädigt worden. Durch die große Hitze ist das Auto des Grundstücksbesitzers ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden – die hintere Stoßstange hat sich verzogen. Der Schaden an den beiden Mülltonnen sowie an dem Auto wird nach Auskunft der Polizei auf rund 1500 Euro geschätzt. Als Brandursache werden Feuerwerkskörper vermutet, die bislang unbekannte Personen in die Restmülltonne geworfen hatten. Hinweise nimmt die Polizei in Sarstedt unter Telefon 05066/9850 entgegen.