Allgemein

Lütke ist und bleibt ein Stück Lühnde

Langjähriger Ortsbrandmeister als Bürger des Jahres ausgezeichnet

bfv_2016

(HAZ/Gerhard Schütte/10.02.2016) In der Bürgerversammlung zur Fastnachtszeit wurde Ekkehard Lütke von Ortsbürgermeisterin Meike Bokelmann als „Bürger des Jahres“ ausgezeichnet. Der 57-jährige Ortsbrandmeister habe sich seit seiner Jugend stets hilfsbereit gezeigt, sagte sie in ihrer Laudatio. Die Freiwillige Feuerwehr habe er zu seiner Lebensaufgabe erkoren: Seit 1975 leistet er dort aktive Arbeit, davon mittlerweile 22 Jahre als Ortsbrandmeister. Lütke setzte sich bei der Wiederaufstellung der Jugendwehr ein und war mit seiner Bereitschaftsgruppe am Elbehochwasser 2002 im Einsatz. Zum Spielmannszug gehört Lütke ebenfalls seit 1968. Als aktiver Sänger und Vorstandsmitglied im Gospelchor „out of soul“ steht er bei Konzerten außerdem seit einem Jahrzehnt mit auf der Bühne. Die Ortsbürgermeisterin wies auch auf die örtlichen Müllsammelaktionen hin, die unter seiner Regie bestens klappten. Außerdem lagen bei Lütke die Organisation der Weihnachtsmärkte und Osterfeuer in guten Händen. Aktuell widmet sich Lütke federführend der Vorbereitung des Doppeljubiläums 900 Jahre Lühnde und 900 Jahre Sankt-Martin-Kirche im nächsten Jahr. Trotz der vielen ehrenamtlichen Aufgaben widmet sich der Geehrte intensiv seiner Familie mit Ehefrau Ingeborg sowie den Töchtern Larina, Anika, Pia und Laura Marie. Ortsbürgermeisterin Meike Bokelmann hat den Blick nach vorn auf die anstehenden 900-Jahr-Feiern von Lühnde und der Sankt-Martin-Kirche im kommenden Jahr gerichtet. Sie rief alle Einwohner auf, mit dem aktuellen Schwung in das Jubiläumsjahr zu starten. Die Planungen für das große Ereignis laufen auf Hochtouren. Das Gelände rund um die uralte Kirche und das Hofgelände der Familie Rautenberg sollen eine Woche nach Pfingsten vom 9. bis 11. Juni im Mittelpunkt stehen. „Wir brauchen dazu aber viele ehrenamtliche Helfer“, sagte die Ortsbürgermeisterin und bat um tatkräftige Unterstützung. Geplant ist, zum Jubiläum eine neue Lühnde-Fahne anzuschaffen, die später für besondere Anlässe dienen soll. Jüngst sei die Aktion Foto-Kalender mit 25 Hobbyfotografen und rund 120 Motiven gut gelaufen. Für den Jubiläums-Kalender 2017 können Fotos bis Ende August eingereicht werden.